Schwerer Verkehrsunfall auf der S5 zwischen Tulln und Stockerau.

Ein Sattelkraftwagen mit tschechischen Kennzeichen der Weizen geladen hatte krachte in die Mittelleitschiene. Danach stürzte der LKW auf die Beifahrerseite und blieb liegen. Etwa 40 Tonne Weizen ergossen sich über die Fahrbahn.

Die Mittelleitschiene wurde von dem LKW in die Gegenfahrbahn gedrückt und mehrere Brocken Beton lösten sich. Ein ca. 5kg schwerer Betonbrocken flog einen PKW in die Windschutzscheibe. Dabei wurde eine Frau, die Lenkerin schwer verletzt. Sie wurde mit dem Notarzthubschrauber in AKH-Wien geflogen.

Ihr Kind (etwa fünf Jahre) saß im Kindersitz und blieb unverletzt. Ein Weiterer PKW bekam einen Stein an die Fahrerseite. Der PKW stieß über die Böschung, der Lenker wurde unbestimmt verletzt. Ein drittes beteiligtes Fahrzeug hatte leichte Schäden.

 

 

  • 20200304 (1)
  • 20200304 (2)
  • 20200304 (3)
  • 20200304 (4)
  • 20200304 (5)
  • 20200304 (6)
  • 20200304 (7)
  • 20200304 (8)
 

 

Bilder: BFK Tulln/ St. Öllerer

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.